Wacom intous pro M - zeichnen-mit-grafiktablett.de

Wacom intous pro M

Wacom Intous Pro m Grafiktablett

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Einleitung

Wacom ist bei den Grafiktabletts eine sehr etablierte Marke und bei den Grafikern sehr beliebt und geschätzt. Unter diesem Namen verstehe ich Qualität zu einem fairen Preis.

Dieses Wacom Intous Pro gibt es in drei Größen. Die Größe S ist die kleinste Variante, danach kommt M, um das es hier in diesem Artikel geht, und die Variante L mit der größten aktiven Fläche.

Das professionelle Wacom Intuos Pro M gilt als eines der besten Zeichentabletts auf dem Markt und hat 2018 in einer Testreihe den ersten Platz erreicht. Wenn auf ein Grafiktablett mit Display verzichtet werden kann, bietet dieses Zeichenpad die ultimative Lösung. Ich verwende es selbst seit Jahren und bin sehr zufrieden. Übrigens ist es für Rechts- sowie auch für Linkshänder geeignet.

Lieferumfang und Verpackung

Die Originalverpackung wirkt sehr hochwertig und besitzt einen Tragegriff. Die einzelnen Elemente wie Grafiktablett, Zeichenstift, Handbuch etc. sind vorbildlich in einer Aussparung in der OVP verstaut.

In dem Paketumfang ist folgendes dabei:

  • Das Grafiktablett Wacom Intous Pro M
  • Eingabe- bzw. Zeichenstift Pro Pen 2
  • Stifthalter
  • USB-Kabel
  • Set aus 10 Zeichenspitzen
  • Anleitung zum Grafiktablett
  • Installations CD
  • Wireless Kit (nur bei der Special Edition)

Kompatibilität

Das Wacom Intuos Pro M ist mit Windows der Versionen 7 und höher sowie den Mac OS Versionen 10.8 oder höher kompatibel. Der Wacom Pro unterstützt CorelDraw, Corel Painter, Photoshop, Adobe Illustrator, Adobe Fireworks, Macromedia Flash, Manga Studio, Stratos3D Max, AutoDesk Maya und ZBrush, Gimp also praktisch jede Software, welche keine Wünsche offen lassen.

Installation

Bei der Entscheidung für den kabellosen Betrieb werden auf der Rückseite vom Tablett der Akku sowie der Sender eingelegt. Der Empfänger kommt in das USB Laufwerk des Computers. Das Grafiktablett überzeugt sowohl mit der Benutzung des Kabels als auch mit dem Wireless-Modus. Es verfügt über eine deutlich längere Akku-Laufzeit als seine Vorgänger.Die Installation der Treiber ist durch die CD, welche im Lieferumfang enthalten ist sehr einfach. Optional gibt es auch die Treiber als Download. Damit lassen sich auch weitere Einstellungen generieren.

Bedienkomfort und Funktionalität

Das Wacom Intuos Pro M verfügt über eine aktive Zeichenfläche und ist am besten für die Bildschirmgrößen von 17 bis 21 Zoll geeignet. Die aktive Fläche beträgt etwa 22,4 x 14 cm. Das ergonomische Design wirkt sehr edel.

Die Ecken zeigen die maximale Größe an, können aber auch im Menübereich verkleinert werden. Der Rand im aktiven Teil bietet ein wenig Platz, um die Zeichenfläche zu erweitern. Die 8 Tasten lassen sich einfach bedienen, weil sie nicht mehr vollständig mit Gummi belegt sind und so das Gefühl von Hochwertigkeit vermitteln. Passe die Tasten deinen Bedürfnissen an. Das Zeichenpad Wacom Pro verfügt über funktionellen sogenannten Hotkeys bzw. ExpressKeys sowie die Gestenfunktion. Damit kann sehr effektiv gearbeitet werden kann.

Das absolute Bedienerhighlight ist der Touch Ring. Hier kannst du z.B. die Funktion des Zooms im Bild oder das Vergrößern der Pinselspitzen speichern. Auf diese Weise spart man sich sehr viel Zeit beim digitalen Zeichnen.

Durch Betätigen eines der 8 ExpressKeys kann man sich das ausgewählte Werkzeug anzeigen lassen. Das wird als eine Art Overlay-Popup leicht durchsichtig angezeigt. So weiß man, ob man das richtige Zeichenwerkzeug ausgewählt hat.

Beim Zeichnen ist das Grafiktablett sehr reaktionsschnell. Das beindruckte mich. Ich hatte nie das Gefühl, dass ein Strich nicht bzw. verzögert übertragen wurde.

Besonderheit

Außer der wirklich guten Verarbeitung bietet dieses Grafiktablett einige tolle Besonderheiten, die ich in den Fokus stellen möchte.

  • Multi-Touch Technologie: Du kannst mit deinen Fingern direkt auf dem Zeichentablett navigieren, rotieren, verschieben, scrollen, zoomen sowie blättern.
  • ExpressKeys: 8 frei programmierbare Tasten für ein bedienerfreundlicheres Zeichnen. Durch die individuelle Tastenbelegung steigert man seinen Workflow.
  • Grip Pro Pen 2: Dieser Zeichenstift wird ohne Akku verwendet. Außerdem hat es eine sehr hohe Drucksensibilität.
  • Express view Display: Beim Zeichnen bekommst du per Druck auf einen ExpressKey angezeigt welches Werkzeug du dieser Taste zugeordnet hast.
  • Multifunkionaler-Touch Ring: Du hast die Möglichkeit dem Touch-Ring eine sehr hilfreiche Funktion zuzuweisen. Kombiniere das Grafikprogramm Werkzeug zoomen oder das Vergrößern bzw. Verkleinern bei der Pinsel.

Wacom Pro Pen 2 (Zeichenstift zum Zeichenpad)

Der Stift hat eine Gummierung, welche die Grifffestigkeit garantiert. Die Knöpfe sind belegbar und gut erreichbar, sodass der Workflow nicht behindert wird. Die Stifte verfügen, zusammen mit dem Zeichentablett, über achttausend Empfindlichkeitsstufen sowie eine Neigungserkennung, welche in ihrer Effektivität mit der Pinselfeder oder anderen Werkzeugspitzen am besten genutzt werden können.

Der Stifthalter ist so konzipiert, dass er nicht umkippen kann und die farbigen Indikatorringe dienen dazu, die Stifte voneinander zu unterscheiden. Zudem verfügen sie über einen Radiergummi.

Besonderheiten des Zeichenstifts:

  • Hohe Drucksensibilität in 8192 Druckstufen
  • Neigungserkennung
  • Praktisch verzögerungsfrei
  • Kein Akku, kein Aufladen

Vor- und Nachteile vom Wacom Intous Pro M Grafiktablett

Dieses Grafiktablett hat für mich die perfekte Größe. Es bietet alle Anforderungen, um auf einer professionellen Ebene digital zu zeichnen.

Im nachfolgendem die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile

  • Stift mit Gummierung
  • Tasten gut erreichbar
  • Stifthalter mit Ersatzminen
  • Wireless-Kit (nur bei der Special Edition)
  • Acht belegbare Tasten zur freien Wahl und ebenfalls für die Office-Anwendungen geeignet
  • Touchring mit überaus nützlichen Funktionen
  • 8192 Druckstufen welche für exakte Zeichenergebnisse sorgen
  • Lange Akkulaufzeit
  • Windows und MacOS tauglich
  • Multi-Touch
  • Neigungserkennung beim Eingabestift
  • Auflösung 5080 lpi
  • Bildseitenverhältnis 16:9

Nachteile

  • Der Stift verfügt über keinen Clip oder einen anderen Wegrollschutz und müsste eventuell immer auf die Stiftablage abgelegt werden, wenn dieser nicht verwendet wird.
  • Durch die Stifte kann es aufgrund der rauen Oberfläche möglicherweise zu einer Abnutzung mit der Zeit bei der Tablettoberfläche kommen. Das ist vollkommen normal. Um dem entgegenzuwirken könntest du eine passende Schutzfolie auf der Zeichenfläche verwenden. Diese Schutzfolien beeinträchtigen in keinster Weise die Funktionalität.

Wem empfehle ich das Wacom Intous Pro M?

Möchtest du langfristig auf einem hohen Niveau digital Bilder Zeichnen? Stehst du auf Qualität? Verwendest du möglicherweise ein Grafiktablett auf deiner Arbeit? Wenn du eine dieser Fragen mit ja beantwortest dann machst du mit diesem Modell nichts falsch.

Ich empfehle dir das Wacom Intous Pro in der Größe M vom Herzen. Es ist sehr komfortabel durch die ExpressKeys und den Touch Ring. Einmal eingerichtet und für sich angepasst und dann kann es schon losgehen.

Wenn du allerdings nur vor hast mit dem Grafiktablett selten zu arbeiten und nicht so viel Geld auszugeben willst dann bist du mit dem Gaomon M106K oder Wacom Intous S (keine Pro Version) besser beraten.

Anmerkung digitales Zeichnen
Special Edition:
Das Wacom Intous Pro gibt es auch als Special Edition. Das Hauptmerkmal in dieser Version liegt im Wireless Kit. Des Weiteren ist die Optik leicht mit zwei silbernen Streifen außen entlang des Grafiktabletts versehen.
PS: Ich habe die Special Edition, aber verwende das Grafiktablett mit Kabel. Ich denke, auch wenn man es nicht direkt merkt, dass die Reaktionsfähig doch etwas schneller und de Verbindung stabiler ist.

Fazit

daumen hochEin tolles und ästhetisches Grafiktablett mit funktionellen ExpressKeys und Touch-Ring-Funktionen. Die Möglichkeit der Gesten und das Hinzufügen von Hilfemenüs sowie die Touch Funktion, erleichtern die Bedienung enorm.

Ein Plus ist auch die hohe Empfindlichkeit mit Druck und die Neigung der Stifte sowie die Möglichkeit, alle Einstellungen individuell anpassen zu können. Die perfekte Funktionalität sorgt für einen reibungslosen Arbeitsablauf und die Investition lohnt sich definitiv, das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt in jeder Hinsicht.

Die Verarbeitung ist hochwertig und das Zeichenpad als Ganzes sehr funktional. Die Anfänger werden begeistert sein und die Profis werden es lieben.

Oft ist es so, dass man mit einem günstigen Grafiktablett anfängt und man sich mit der Zeit ein besseres und größeres Grafiktablett zulegt. Ich empfehle dir gleich das Pro M zu erwerben. Damit triffst du auf eine längere Zeit die bessere Wahl, weil du dir dann später kein neues Grafiktablett erwerben musst.