GAOMON M10K - zeichnen-mit-grafiktablett.de

GAOMON M10K

Viele Features für wenig Geld

Für grafische Arbeiten am Computer bietet sich oft die Verwendung eines Grafiktabletts an. Doch welches Tablett ist das richtige Modell für die persönlichen Ansprüche? Diese Frage wird sich stellen, sobald du die enorme Produktpalette entdeckst, die auf dem Markt vertreten ist. In unserem Grafiktablett Test haben wir das GAOMON M10K Tablett auf Herz und Nieren geprüft und sind zu den folgenden Punkten gekommen, welche du hier erfährst.

Lieferumfang und Verpackung

Neben dem Grafiktablett bringt das Modell ein Micro USB-Kabel, einen batterielosen Stift, ein passendes Case für den Stift, acht Stiftspitzen, einen Stift Clip sowie eine Tasche für das Tablett und einen Filzbeutel für die Stiftspitzen mit. 

  • Tablett
  • Tasche für Tablett
  • Micro USB-Kabel
  • Batterieloser Stift
  • Case für Stift
  • 8 Stiftspitzen
  • Stift Clip
  • Filzbeutel für Stiftspitzen

Verarbeitung und Design

Das GAOMON M10K genießt eine erstklassige Verarbeitung, was für das Produkt spricht. In einem klassisch eleganten Design können diverse Design-Aufträge smart und komfortabel erledigt werden. Die Gestaltung des Tabletts ist schlicht, jedoch ansprechend, sodass sich das Modell überall sehen lassen kann.

Maße Gesamtgröße und aktive Fläche

Der aktive Zeichenbereich des Tabletts liegt bei 10 x 6,25 Zoll. Dies ist eine optimale Größe für das Designen, Zeichnen, Spielen und für die Digitalisierung der eigenen Handschrift. Die Gesamtgröße des Produktes beträgt 360 x 240 x 10,5 Millimeter. Dadurch ist es handlich genug, um problemlos transportiert zu werden, aber auch groß genug, um ideal damit zu arbeiten. Mit einem Gewicht von 695 Gramm fällt es in der Tasche kaum auf.

Bedienkomfort und Funktionalität

Das GAOMON M10K ist sehr benutzerfreundlich konzipiert. Es weist eine große aktive Zeichenfläche auf und bringt 1 Touch-Ring , 1 Round-Key sowie 10 Express-Keys mit. Mit dem Round-Key können Vergrößerungen sowie Verkleinerungen vorgenommen werden. Die Express-Tasten können nach Belieben frei belegt werden. So wird ein individuelles und rasches Arbeiten gewährleistet.

Wissenswert: Das Tablett kann mit wenigen Handgriffen auf den Linkshändermodus umgestellt werden. So profitieren auch Linkshänder von der idealen Benutzerfreundlichkeit des Zeichentabletts.

Extras und Besonderheiten

Die Besonderheit des Zeichentabletts ist es, dass es etliche Tasten zur individuellen Belegung mit sich bringt. Viele Modelle weisen lediglich 2 bis 4 Tasten auf, doch dieses Modell bringt atemberaubende 10 Tasten plus zwei weitere Tasten mit. So kann das persönliche Arbeiten erleichtert und vor allem an den jeweiligen Anwender angepasst werden.

Des Weiteren kann das Tablett mit wenigen Handgriffen für Linkshänder umgestellt werden. Somit entstehen keinerlei Hürden oder Benutzerunfreundlichkeiten, nur weil deine aktive Hand nicht die rechte Hand ist. Natürlich sind dann auch die Tasten auf der richtigen Seite. Das Tablett wird einfach um 180 Grad gedreht und kann nun auch von der anderen Seite bedient werden.

Zeichenstift zum Zeichenpad

Der mitgelieferte Eingabestift unterstützt bis zu 8.192 Druckstufen. Er hat zwei belegbare Tasten, die mit beliebigen Funktionen ausgestattet werden können. Außerdem liegt das Modell ideal in der Hand und sorgt für eine äußerst freundliche Bedienung des GAOMON M10K.

Der Zeichenstift muss weder aufgeladen noch mit Batterien ausgestattet werden. Er verhält sich wie ein echter Stift. Auch die Struktur des Stiftes sorgt für ein ideales Handling beim digitalen Zeichnen.

Dank des zusätzlichen Stifthalters, welcher ebenfalls dem Tablett beiliegt, geht der Stift nicht verloren, wenn er gerade nicht in Benutzung ist.

Vor- und Nachteile

Vorteile des Zeichentabletts:

  • Für Links- und Rechtshänder geeignet
  • Attraktiver Anschaffungspreis
  • Viele frei belegbare Tasten vorhanden
  • Optisch ansprechendes Design
  • Große aktive Arbeitsfläche
  • Optimale Auflösung
  • Kompakt und leicht für den Transport
  • Kompatibel mit allen gängigen Programmen und Betriebssystemen

Nachteile des Zeichentabletts:

  • mit Linux nicht kompatibel
  • die Verarbeitung des Zeichenstiftes ist nur ok

Für wen ist das Grafiktablett geeignet bzw. ausgerichtet?

Das Zeichentablett ist für Designer, Künstler, Tätowierer, Architekten und weiteren Berufs- und Interessenfeldern auslegt. Aufgrund der unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten deckt das Modell viele Interessen ab – vom Zeichnen bis hin zur Digitalisierung von Handschriften.

Fazit

Das Zeichentablett von GAOMON glänzt in jedem Punkt. Das Modell ist ein wahrer Preis-Leistungs-Sieger. Die Kompatibilität sowie die zusätzlichen Funktionen sprechen für sich. Das Modell ist sehr anwenderfreundlich konzipiert und erfüllt auch ansonsten alles, was ein Zeichentablett mitbringen muss. Mit weiterem Zubehör, wie beispielsweise einem passenden Handschuh, sodass du die aktive Fläche des Tabletts unbeschwert nutzen kannst, wird das Design-Erlebnis perfektioniert. Viel Freude beim Zeichnen und Entwerfen deiner nächsten Kunstwerke.